Carl-Amery-Saal, Gasteig

Samstag 10. Juli 2021
20:00 Uhr




Služobníci | Servants


SK / ROU / CZ / IRL 2020, 80 Min., OmeU
Regie: Ivan Ostrochovský
Darsteller: Samuel Skyva, Samuel Polakovič, Vlad Ivanov, Vladimír Strnisko, Martin Šulík, Vladimír Obšil, Zvonko Lakčević



Die Slowakei zu Beginn der 1980er Jahre: Die katholische Kirche wird von der kommunistischen Geheimpolizei verfolgt, zugleich versucht das Regime, sie an sich zu binden. Auf der einen Seite agieren Priester und katholische Intellektuelle im Untergrund, auf der anderen schließt sich der angepasste Klerus der staatlich geförderten Vereinigung Pacem in Terris an. Wie ihre Vorgesetzten stehen auch die Seminaristen Michal und Juraj somit gleich zu Beginn ihrer Ausbildung vor der Frage, ob sie den christlichen Werten treu bleiben, oder sich beugen. Die Geheimpolizei ist omnipräsent und im Dienste des totalitären Staates zu allem bereit. Ein überwältigender, in Schwarz-Weiß gedrehter Film, in dem es um die nicht minder aktuellen Fragen des Gewissens und der Werttreue angesichts des drohenden Verlusts von Arbeit, Studium oder Leben geht.

Weltpremiere auf der Berlinale 2020, Encounters Competition.

Ivan Ostrochovský (geb. 1972)
studierte Dokumentarfilmregie und arbeitet als Regisseur und Produzent in Bratislava. Nach mehreren dokumentarischen Kurzfilmen und Serien debütierte er mit dem Dokumentarfilm Zamatoví teroristi / Velvet Terrorists (2014), der mehrere Preise gewann. Sein Spielfilmdebüt Koza wurde bei der Berlinale 2015 gezeigt, mit diversen Preisen ausgezeichnet und als slowakischer Oscar-Beitrag für 2016 ausgewählt.

Zum Trailer »