Filmgalerie im leeren Beutel – Regensburg

Freitag 28. FEBRUAR
18:30 UHR

 

POSLEDNÝ AUTOPORTRÉT |
THE LAST SELF-PORTRAIT

(Das letzte Selbstporträt)

SK 2018, 72 MIN., OmeU
REGIE: MAREK KUBOŠ
Mitwirkende: Peter Kerekes, Zuzana Piussi, Miro Remo
Zu Gast: Regisseur Marek Kuboš

 

Die Karriere des renommierten slowakischen Regisseurs Marek Kuboš begann mit einem Studentenfilm, in dem er sich selbst portraitierte. Bis in die 2000er Jahre drehte er erfolgreiche Dokumentarfilme. 14 Jahre lang aber keinen einzigen Film mehr – die Quelle seiner Kreativität schien ausgetrocknet. Nach seiner eigenen Aussage wird dieser Film nun seine letzte Dokumentation sein. Was bleibt, ist also, aufzuräumen, Bilanz zu ziehen und Abschied zu nehmen von seinen einstigen Protagonisten. „The Last-Self Portrait“ ist gleichermaßen ein filmischer Prozess der Selbsttherapie, wie der Versuch, die Möglichkeiten und Grenzen des Dokumentarischen in Zeiten zunehmender Ungewissheiten zu bestimmen.

 

Ausgezeichnet mit einem Special Mention beim Internationalen Dokumentarfilmfestival Jihlava.

 

MAREK KUBOŠ (geb. 1970)
studierte Dokumentarfilm an der Kunsthochschule in Bratislava. Bekanntgeworden ist er mit seinen Filmen
„A Photographer´s Journey (1993) und „Train Station 2nd Class Kraľovany“ (1998).

Anschliessend Empfang im Foyer